Was ist das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel?

SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel Das Qualitätssiegel von SGS INSTITUT FRESENIUS ist eines der ältesten unabhängigen Siegel für Produkte des täglichen Bedarfs.
Es wurde erstmals 1973 verliehen und zählt heute zu den anspruchsvollsten Prüfzeichen für Lebensmittel und Konsumgüter in Deutschland.

 

Wofür steht das Qualitätssiegel und was sagt es mir als Verbraucher?

Wenn Sie unser SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel auf einer Packung im Supermarkt sehen, können Sie sich mit einem Blick darauf verlassen: Die zertifizierten Produkte sind qualitativ hochwertig und sicher.

Und Sie können sich auch sicher sein: Die Produkte, die das Qualitätssiegel tragen, enthalten genau das, was die Produktinformationen ausweisen – und zwar nur das. So gibt Ihnen das Qualitätssiegel beim Einkauf Orientierung, sich im großen Warenangebot besser zurechtzufinden.

 

Wer vergibt das Qualitätssiegel?

SGS INSTITUT FRESENIUS Vergeben wir das Qualitätssiegel von SGS INSTITUT FRESENIUS, das seit mehr als 160 Jahren zu den führenden Anbietern für nicht-medizinische Laboranalytik und Qualitätsprüfungen in Europa gehört. Die Labore von SGS INSTITUT FRESENIUS sind Teil der SGS, dem weltweit führenden Konzern für Warenprüfungen und Zertifizierungen, der international für seine Integrität und Neutralität bekannt ist.

Die SGS-Gruppe sorgt im Auftrag von Herstellern, Händlern oder Regierungen mit zahlreichen Inspektions-, Überwachungs- und Prüfdiensten über alle Stufen der Wertschöpfungekette für mehr Sicherheit, mehr Effizienz und mehr Qualität.

Mehr Informationen auf www.sgsgroup.de

 

Ist das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel ein unabhängiges Prüfzeichen?

Ja. Unser Qualitätssiegel wird nach einem unabhängigen, ganzheitlichen und neutralen Testverfahren verliehen. Grundsätzlich unterliegen ausnahmslos alle der mit dem SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel gekennzeichneten Produkte strengen Prüfkriterien, die in der Regel über die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Vorgaben hinausgehen.

Das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel fühlt sich den gesetzlichen Vorschriften, den jeweiligen auf das Produkt abgestimmten Prüfkriterien und der Sicherheit der Verbraucher verpflichtet.

 

Welche Produkte werden von SGS INSTITUT FRESENIUS getestet?

Das Qualitätssiegel von SGS INSTITUT FRESENIUS überprüft und testet Produkte unterschiedlicher Kategorien wie zum Beispiel Lebensmittel wie: Wurst- und Fleischwaren, Käse, Teigwaren, Obst, Gemüse, Tiefkühlkost, Eis, Wasser, fruchtsafthaltige Getränke, Erfrischungsgetränke, Süßwaren, Milchprodukte, Fertigprodukte, Konserven, Backwaren, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel.
Aber auch Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel, Hygieneartikel, Gebrauchsgegenstände und Kosmetika.

 

Wie werden die Produkte von SGS INSTITUT FRESENIUS geprüft?

Bekundet ein Hersteller Interesse an unserem Siegel, prüfen die Spezialisten von SGS INSTITUT FRESENIUS bereits bei der Anfrage nach einem Qualitätssiegel kritisch, inwieweit die Besiegelung überhaupt in Frage kommt.
Kriterien sind u.a.: Inhaltsstoffe, werbliche Aufmachung, die Produktkategorie und die Seriosität des Herstellers. Eine durch den Hersteller beauftragte Prüfung führt keinesfalls automatisch zur Siegelvergabe.

Genau wie wir Menschen nicht alle gleich sind, ist auch jedes Produkt einzigartig. So überprüfen wir z.B. Lebensmittel auf andere Art und Weise als Reinigungsmittel. Wir entwickeln die Prüfanforderungen für jedes Produkt individuell auf Basis des produktspezifischen Risikoprofils. Denn nur so können wir eine optimale Qualitätskontrolle und Auditierung von Prozess und Produkt sicherstellen. Werfen Sie einen Blick in unsere Vergabekriterien und den Prüfprozess.

 

Was genau testet SGS INSTITUT FRESENIUS?

Der ganzheitliche Qualitätsansatz. Wir vom SGS INSTITUT FRESENIUS überprüfen den gesamten Herstellungsprozess, d.h die Rohstoffe, Lieferanten, Vorstufen der Produktion und die Verpackung.

 

Welche Anforderungen muss ein Produkt erfüllen, um das INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel zu erhalten?

Unser Qualitätssiegel wird nur verliehen, wenn alle Prüfkriterien dauerhaft erfüllt werden: für beste Qualität, hohe Sicherheit, Geschmack und Sensorik und einwandfreie Verpackung.

Unsere Anforderungen sind streng, sodass wir mit Fug und Recht behaupten können, dass das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel eines der derzeit anspruchsvollen Siegel in Deutschland zu sein.
Für den Hersteller heißt dass, dass die Vergabe unseres Qualitätssiegel ein anstrengender Prozess sein kann. Er macht Mühe und er erfordert die genaue Aufklärung und Darlegung des Produktes, der Rohstoffe, Lieferanten und der Verpackungsbestandteile.

 

Wird ein Produkt nach Vergabe des Siegels weiter überprüft?

Auch nach der Vergabe des Siegels finden weitere Überprüfungen in allen relevanten Bereichen statt. Zum Einen erfolgt eine mindestens jährliche Besichtigung der Produktionsstätten. Darüber hinaus werden je nach Produkt laufende Rohwaren- und Produktuntersuchungen, verdeckte Probeneinkäufe, Sensorikprüfungen und Produktvergleichstests durchgeführt.

 

Kann das Siegel einem Produkt wieder aberkannt werden?

Die von uns besiegelten Produkte überprüfen wir in für das jeweilige Produkt angemessenen Abständen. Werden Mängel festgestellt und die hohen Qualitätsanforderungen nicht mehr eingehalten, wird die Auszeichnung auch konsequent wieder entzogen. So wird sichergestellt, dass der Verbraucher sich dauerhaft darauf verlassen kann, mit dem Qualitätssiegel ein echtes Qualitätsprodukt in den Händen zu halten.

 

Unterliegt SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel seinerseits Qualitätskontrollen?

Prüfmethoden, Verfahren, Prozesse, Standards sowie die Laboratorien der gesamten SGS Gruppe werden regelmäßig durch unabhängige Organisationen mittels Akkreditierung und Zertifizierung überprüft. Diese Überprüfungen sind zum einen ein freiwilliges Instrumentarium der Wirtschaft – darüber hinaus unterliegt dies einer staatlichen Überwachung.